Nach oben

Mein Warenkorb
Zwischensumme: € 0,00
 - Erweiterte Suche
Sie sind hier:  www.die-maske.com / Shop
Unser Sortiment
Shop-Informationen
Legende
Artikel verfügbar!
Im Zulauf!
Artikel ist bestellt!
Nicht lieferbar!
Nur auf Vorbestellung!
A.G.B.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“) von

    die maske – art of event & styling services GmbH
    Bismarckstr. 17
    50672 Köln
    Telefon: +49(0)221 510 94 51 
    Telefax: +49(0)221 13 40 68 
    E-Mail: support@die-maske.com


    Registergericht: Amtsgericht Köln
    Registernummer: HRB 80547 
    Umsatzsteuer-ID: DE 293632579


    (im Folgenden: „Anbieter“) gelten für alle Bestellungen im Online-Shop unter http://www.die-maske.com/shop (im Folgenden: „Online-Shop“). Der Kunde hat die Möglichkeit, die AGB im Rahmen des Bestellvorgangs einzusehen, auszudrucken und in wiedergabefähiger Form zu speichern. Die AGB sind darüber hinaus im Online-Shop unter http://www.die-maske.com/shop/shop/agb/ in jeweils aktueller Fassung abrufbar.

  2. Durch seine Bestellung erklärt sich der Kunde mit der Geltung der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB einverstanden. Etwaige diesen AGB widersprechende eigene AGB des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

  3. Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Für den Fall, dass sich der Kunde beim Anbieter registriert und einen persönlichen Account anlegt, kann der Kunde erfolgte Bestellungen in seinem persönlichen Account einsehen.

  4. Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 2 Angebot

  1. Das Warenangebot des Anbieters richtet sich ausschließlich an unbeschränkt geschäftsfähige Personen sowie juristische Personen. Nicht oder beschränkt geschäftsfähige Personen sind nur unter Mitwirkung und Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters zur Inanspruchnahme des angebotenen Warensortiments befugt.

  2. Abbildungen im Online-Shop dienen lediglich der Produktpräsentation und stellen kein rechtsverbindliches Angebot des Anbieters dar. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten.

     

§ 3 Vertragsschluss

  1. Die Präsentation der Waren des Anbieters im Online-Shop stellt kein bindendes Angebot dar.

  2. Ein Vertragsschluss zwischen Anbieter und Kunde über im Online-Shop angebotene Waren setzt voraus, dass der Kunde das gewünschte Produkt zunächst in den virtuellen Warenkorb legt, den virtuellen Warenkorb anklickt und sodann den Bestellvorgang mit dem Button „zur Kasse gehen“ einleitet und abgefragte Kontaktdaten in die Eingabemaske eingibt bzw. ein Kundenkonto mit entsprechenden Daten einrichtet. Eingegebene Daten können bis zum Abschluss des Bestellvorgangs jederzeit geändert werden. Erst durch Anklicken des im Bestellprozess auf der Seite „Überprüfung Ihrer Angaben“ erscheinenden Bestellbuttons „Bestellung absenden“ veranlasst der Kunde den Abschluss der Bestellung und gibt dem Anbieter gegenüber ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

  3. Der Anbieter kann Bestellungen im Online-Shop durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware (der Kunde erhält im Falle des Versandes eine Versandbestätigung per E-Mail) innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail (sog. Bestellbestätigung) unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

     

§ 4 Gesetzliches Widerrufsrecht

  1. Die nachfolgende Widerrufsbelehrung gilt nur für Verbraucher, d. h. solche Personen, die den Kaufvertrag zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

     
    Widerrufsbelehrung

     
    Widerrufsrecht
     
    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    die maske - art of event & styling services GmbH
    Profistudio + Vertrieb
    Bismarckstr. 17
    50672 Köln
    Telefax: +49(0)221 134068 
    E-Mail:
    support@die-maske.com

     
    Widerrufsfolge
     
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
     
    Ende der Widerrufsbelehrung
     

     

  2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

     

§ 5 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

Macht der Kunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.
 
 

 § 6 Selbstbelieferungsvorbehalt

  1. Ist der Anbieter ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage, weil der Vorlieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt hat, oder ist die von Seiten des Kunden bestellte Ware für einen Zeitraum von mindestens einem Monat wegen höherer Gewalt nicht verfügbar, kann der Anbieter vom Kaufvertrag zurücktreten.

  2. Der Anbieter wird den Kunden im Falle entsprechender Lieferschwierigkeiten unverzüglich informieren. Im Falle eines anbieterseitigen Rücktritts wird dieser dem Kunden bereits geleistete Zahlung unverzüglich erstatten. Weitere gesetzliche Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

     

§ 7 Warenpreise und Versandkosten

Sämtliche Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich etwaiger Versandkosten. Für über den Online-Shop bestellte Waren gelten die Preise des Tages der Bestellung. Sie werden im Rahmen des Bestellvorgangs und der Bestellbestätigung jeweils explizit angegeben. Auch über die Höhe der Versandkosten wird der Kunde im Rahmen von Bestellvorgang und Bestellbestätigung informiert.
 
 

§ 8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

  1. Zur Aufrechnung von Forderungen ist der Kunde, auch für den Fall, dass Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden sollen, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche, mit denen er aufrechnen will, rechtskräftig festgestellt, vom Anbieter anerkannt oder unstrittig sind.

  2. Zurückbehaltungsrechte kann der Kunde nur geltend machen, wenn der Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

  
 
§ 9 Eigentumsvorbehalt

  Bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.
 
 

 § 10 Lieferung und Zahlung

  1. Die Lieferung erfolgt mit UPS (United Parcel Service Inc.) an die kundenseitig angegebene Lieferanschrift. Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben und abhängig von der gewählten Versandart, ca. 1 bis 3 Tage.

  2. Der Anbieter stellt als Zahlungsmöglichkeiten Barzahlung, Vorkasse, Bankeinzug (Lastschrift), Nachnahme, Rechnung, PayPal, Moneybookers und Softortüberweisung bereit. Der Anbieter behält sich den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten im Einzelfall vor.

  3. Rechnungsforderungen des Anbieters werden, sofern nachfolgend nicht abweichend angegeben, unmittelbar mit Vertragsschluss, d. h. nach Zugang der Auftrags- bzw. Versandbestätigung (vgl. § 3 Abs. 3 dieser AGB), fällig und sind ohne Abzug zahlbar.

  4. Bei Barzahlung im Falle der Abholung von Ware im Ladengeschäft hat der Kunde innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsschluss die Barzahlung vor Ort beim Anbieter vorzunehmen. Die bestellte Ware wird bis dahin für den Kunden zur Abholung reserviert.

  5. Bei Zahlung per Vorkasse hat der Kunde den Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsschluss auf das vom Anbieter angegebene Konto des Anbieters zu überweisen. Die bestellte Ware wird bis dahin für den Kunden reserviert. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.

  6. Bei Zahlung per Bankeinzug (Lastschrift) erfolgt die Abbuchung gleichzeitig mit dem Versand der Ware. Falls eine Abbuchung vom Konto des Kunden per Lastschrifteinzug aufgrund mangelnder Deckung oder falsch angegebener Bankdaten nicht möglich sein sollte, belastet der Anbieter dem Kunden die durch die Rückbelastung entstehenden Bankbearbeitungsgebühren; sonstige gesetzliche Rechte des Anbieters bleiben unberührt.

  7. Bei Zahlung per Nachnahme begleicht der Kunde den Rechnungsbetrag beim Zusteller in bar. Für diese Zahlungsart fallen zusätzlich zu den Versandkosten Nachnahmegebühren in angegebener Höhe an.

  8. Der Kunde kann auch die Zahlungsmethode „Sofort-Überweisung“ der Payment Network AG, Fußbergstr. 1, 82131 Gauting, nutzen. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Der Kunde hat zu beachten, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Im Falle der Nutzung des Dienstes „Sofortüberweisung“ erhält der Anbieter die Überweisungsgutschrift unmittelbar, wodurch sich die Bestellabwicklung (Versand erfolgt nach Gutschrift) beschleunigt. Der Kunde benötigt hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte Zahlformular der Payment Network AG stellt www.sofortueberweisung.de automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung im Online-Bankkonto des Kunden ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und unmittelbar an das Bankkonto des Anbieters überwiesen. Dieser Service ist für den Kunden kostenlos, es fallen ggf. lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) der Hausbank des Kunden an.

  9. Bei Zahlung per „PayPal“ gelten die „PayPal-Nutzungsbedingen“ der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie, S.C.A. Die jeweils geltenden Nutzungsbedingungen, welchen Nutzer von PayPal im Verhältnis zu PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie, S.C.A. zustimmen müssen, sind unter www.paypal.com abrufbar.
     

  10. Bei Zahlung per „Moneybookers“ gelten die „Moneybookers-AGBs“ der Moneybookers Ltd., Welken House, 10-11 Charterhouse Square, London, EC1M 6EH. Die jeweils geltenden Nutzungsbedingungen, welchen Nutzer von Moneybookers im Verhältnis zu Moneybookers Ltd., Welken House, 10-11 Charterhouse Square, London, zustimmen müssen, sind unter www.moneybookers.com abrufbar.

  11. Bei Zahlung auf Rechnung ist der Kunde verpflichtet, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen. Der Versand erfolgt bei Zahlung auf Rechnung nach Vertragsschluss.

     

§ 11 Gewährleistung, Garantien und Kundendienst

  1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

  2. Sollte der Kunde bei Anlieferung der Ware Transportschäden an der Ware feststellen, wird der Kunde gebeten, gegenüber dem Versanddienst unverzüglich eine Schadensmeldung zu erstatten. Bei sonstigen erkennbaren Transportschäden wird der Kunde gebeten, diese möglichst innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware dem Anbieter in Textform anzuzeigen. Der Anbieter stellt ausdrücklich klar, dass die Nichtbeachtung der in diesem Absatz vorgesehenen Rügen durch den Kunden für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden im Sinne von § 11 Abs. 1 dieser AGB keinerlei negative Auswirkungen hat.

  3. Der Kundendienst des Anbieters ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

    die maske – art of event & styling services GmbH 
    Vertrieb
    Bismarckstr. 17
    50672 Köln
    Telefon: +49(0)221 510 94 51 
    Telefax: +49(0)221 13 40 68 
    E-Mail: vertrieb@die-maske.com

     

§ 12 Haftung

  1. Der Anbieter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit eine Haftung nicht nach folgenden Bestimmungen ausgeschlossen ist.

  2. Der Anbieter schließt seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten).

  3. Die Regelungen dieses § 12 gelten auch für Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Anbieters und erstrecken sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.

     

§ 13 Datenschutz

  1. Sämtliche vom Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten (z. B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) wird der Anbieter ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts erheben, verarbeiten und speichern. Der Anbieter verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung. Eine Weitergabe der Daten des Kunden erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren erforderlich ist. Zur Abwicklungen von Zahlungen gibt der Anbieter die Zahlungsdaten des Kunden ggf. an die Hausbank des Anbieters weiter. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Daten des Kunden für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten vollständig gelöscht.

  2. Die Datenschutzerklärung des Anbieters ist unter http://www.die-maske.com/shop/shop/datenschutzerklaerung/ abrufbar.

     

§ 14 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Verbraucher mit Wohnsitz in der Europäischen Union, kann ggf. auch das Recht desjenigen Landes, in dem jener seinen Wohnsitz hat, zur Anwendung kommen, wenn es sich um zwingende verbraucherschutzrechtliche Bestimmungen handelt.

  2. Gerichtsstand für aus dem Vertragsverhältnis mit Kaufleuten, juristischen Personen des Öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen resultierende Streitigkeiten ist Köln.

  3. Sollte eine Bestimmung dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung treten die gesetzlichen Vorschriften.

 

KUNDEN-HOTLINE
 EINLOGGEN


  Jetzt registrieren
  Passwort vergessen
WIR VERSENDEN MIT
Wir akzeptieren
Newsletter
E-Mail


Bereiche



Format
*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum